Joghurteis die leichte Alternative

Vor allem in den heißen Sommertagen überkommt viele Deutsche die Lust auf ein leckeres Eis. Überall sieht man Menschen in den Eisdielen sitzen oder mit einer Waffel auf der Hand. Die wohl bekanntesten Eisarten sind das Milch- und das Fruchteis. Doch nicht jeder mmöchte gekauftes Eis. Eine alternative wäre selbstzubereitetes Joghurteis. Joghurteis besteht zum größten Teil aus Joghurt. Meist wird auch noch etwas Quarkmasse und ein wenig Sahne hinzugegeben. Es gibt viele Vorteile, die dieses Eis mit sich bringt. Die Unterschiede sieht man schon an den Zutaten. Das Joghurteis ist weitaus leichter als andere Eissorten. Doch neben weniger Fett und Kalorien ist es auch sehr erfrischend und bietet viele Variationsmöglichkeiten. Vor allem für Figurbewusste ist dies wichtig und so kann man ohne Reue auch mal eine Kugel mehr genießen

Sollte man sich dazu entscheiden sein eigenes Eis herzustellen gibt es zwei bekannte Möglichkeiten. Es gibt Eisförmchen und Eismaschinen. Joghurteis In vielen Supermärkten und Einrichtungshäusern kann man Eisförmchen erwerben in diese dann die Joghurtmasse eingefüllt wird und gefroren wird. Zu guter letzte hat man dann ein fertiges Stieleis. Die Geschmacksrichtung kann man natürlich selbst wählen. Man gibt einfach zu dem normalen Naturjoghurt frische Früchte, etwas Zucker oder Sirup und einen Spritzer Sahne, püriert dies dann alles bis es cremig ist und füllt es Förmchen. Nach etwa 4 Stunden sollte das Eis dann gefroren sein.

Wer es einfach und schneller möchte kann auch auf eine Eismaschine zurückgreifen, die man in vielen Haushalten findet. Dazu werden alle Zutaten gut gekühlt mit einander vermixt, und dann noch mal für etwa 20 Minuten in den Tiefkühler gestellt. Wichtig ist, dass die Masse nicht kristallisiert. Danach schlägt man alles noch mal auf und gibt es in die Eismaschine. Je nachdem wie fest die Masse sein soll dauert es etwa 1 Stunde bis zum fertigen Eis.

Rezept für Joghurteis

4-6 Portionen   
Zutaten
300 g Joghurt
2 TL Zitronensaft
300 g Früchte nach Wahl
50 g Zucker

Für dieses Grundrezept können Sie Früchte Ihrer Wahl nutzen. Sehr gut geeignet ist auch Tiefkühlobst.
Früchte Ihrer Wahl purieren, den Zitronensaft und den Zucker dazugeben. Joghurt unter die Masse geben, alles vermengen und kühl stellen. Die erkaltete Masse in Ihre Eismaschine geben. Je nachdem wie kalorienbewusst Sie sind, können Sie etwas Sahne hinzugeben oder auch Joghurt mit hohem Fettgehalt wählen.