Wassereis

Wassereis mit Früchten Wassereis ist eine erfrischende und kalorienarme Alternative zur "normalen" Eiscreme. Wassereis muss man nicht kaufen, denn es lässt sich sehr einfach selber herstellen.

Zudem haben Sie beim Selbermachen den Vorteil, die volle Kontrolle über die Inhaltstoffe zu haben. Damit können Sie Konservierungsstoffe und unnötig viel Zucker, wie im gekauften Wassereis, vermeiden. Im Gegensatz zum Parfait benötigt man für ein Wassereis keine Eismaschine. Im Handel gibt es mittlerweile eine große Auswahl an Förmchen aus Kunststoff, welche sich zur Herstellung von Wassereis gut eignen. Alternativ können Sie natürlich auch leere Joghurtbecher dafür nutzen.

Nehmen Sie einen Saft ihrer Wahl und füllen diesen in eine Form. Anschließend stellen sie diese in ihren Tiefkühlschrank. Je nach Größe der Form und Leistung ihres Tiefkühlschrankes können sie das Wassereis in 3,5 – 5 Stunden geniessen.

Wassereis Rezept Ideen

Folgende Säfte eignen sich sehr gut für die kalte Schleckerei:
Orange, Kirsch, Ananas, Mango oder Zitrone.

Natürlich kann man auch einen Fruchtsirup zur Herstellung benutzen. Damit lassen sich leicht folgende Geschmacksrichtungen erzeugen:
Pfirsich-Maracuja, Waldmeister, Mandarine, Himbeere Johannisbeere, Erdbeere oder Holunder.

Für den herzhaften Genuss eignen sich z. B. Tomaten- oder Rote Beete Saft sehr gut. Diese können sie ausserdem noch pikant mit Gewürzen verfeinern.